Nullfünfer verlieren Saisonauftakt in Neustadt

Die Wasserballer des SV Würzburg 05 haben ihr erstes Spiel in der Wasserball Bundesliga auswärts beim SC Neustadt verloren. Für den ambitionierten Aufsteiger von der Weinstraße war es nach einer Niederlage und einem Unentschieden der erste Saisonsieg im dritten Spiel.

 

„Wir musste auf drei wichtige Spieler verzichten“, berichtet Raúl de la Peña nach seinem ersten Bundesliga-Spiel als Trainer der Nullfünfer: „Wir haben uns in Summe mehr Möglichkeiten erarbeitet als der Gegner, im Abschluss aber war Neustadt kaltschnäuziger. Wir haben zu viele gute Chancen vergeben“, fasste er zusammen, woran es seiner Mannschaft vor allem fehlte.

 

Der SVW 05 lagen nach nur vier Spielminuten schnell mit 0:3 zurück und schwamm diesem Rückstand lange hinterher. Vor einer hitzigen Atmosphäre im Neustadter Stadionbad fanden die Gäste jedoch mehr und mehr ihren Rhythmus und erzielten kurz nach der Halbzeitpause durch einen schönen Fernschuss von Daniel Ivlev den 4:5 Anschlusstreffer, der Ausgleich jedoch gelang erstmals zum zwischenzeitlichen 7:7 im letzten Viertel.

 

„Wir haben in der zweiten Halbzeit mehr riskiert, haben es aber mehrfach, teilweise sehr unglücklich, verpasst das Spiel zu drehen“, so de la Peña. Vier Minuten vor Schluss gingen die Gastgeber durch einen Doppelschlag mit 9:7 in Führung, die Nullfünfer konnten sich in der Folge nicht mehr erholen und keine erneute Aufholjagd schaffen.

 

„Das Gute an der Partie ist: Wir hatten viele Torchancen und können uns um einiges steigern, dazu müssen wir aber vor allem im Abschluss besser werden. Wir werden diese Woche daran arbeiten und ich hoffe, dass wir schon nächste Woche eine bessere Leistung zeigen können“, so ein etwas enttäuschter Raúl de la Peña nach seinem Bundesliga-Debut mit seiner neuen Mannschaft.

 

Für die Nullfünfer steht bereits am kommenden Samstag, 4. Dezember um 16.30 Uhr im Wolfgang-Adami Bad das erste Heimspiel der Saison an. Der Gegner im bayerischen Derby ist der SV Weiden. Nach aktuellen Stand sind Zuschauer unter Anwendung der 2G+ Regel zugelassen.

 

SC Neustadt – SVW05 12:9 (4:2, 1:1, 2:3, 5:3)

Torschützen: Hanft, Vuckovic (je 3), Försch, Ivlev, Augusti (je 1)

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.