SV Würzburg 05 – SV Weiden

Samstag, 04.12.21 – Wolfgang-Adami-Bad

 

Es war der 14.03.2020, das Derby gegen den SV Weiden im Adami-Bad stand bevor. Am Freitagmittag, ein Tag vor dem Spiel, erfolgte die Absage. Die Corona-Pandemie war endgültig in Deutschland angekommen, das Duell mit Weiden war die erste Spielabsage und leitete den Abbruch der Wasserball-Bundesliga Saison ein. Über 20 Monate später, steht das bayerische Derby nun erneut bevor: Gleiche Zeit, gleicher Ort – Samstag, 16.30 Uhr, Wolfgang-Adami-Bad.

 

Im traditionsreichen Duell mit den Oberpfälzern treffen zwei noch punktlose Teams aufeinander. Während die Nullfünfer nach einer Auftaktniederlage in Neustadt ihren Heimauftakt feiern, kommt der SV Weiden mit bereits drei Niederlagen im Gepäck nach Mainfranken. In der Vergangenheit waren die Spiele meist von Spannung geprägt und heiß umkämpft. Die Verantwortlichen beider Vereine pflegen eine sehr respektvolle Rivalität.

 

„Wir erwarten eine sehr schwierige Aufgabe gegen Weiden, das ist ein starker Gegner. Für uns ist es ein wichtiges Spiel, wir wollen unbedingt gewinnen“, so Raúl de la Peña vor seinem ersten Heimspiel in der Bundesliga: „Wir haben unsere Niederlage in Neustadt analysiert und wollen und müssen insbesondere im Torabschluss deutlich konsequenter sein. Außerdem haben wir in dieser Woche an unserer Verteidigung gearbeitet. Wir brauchen mehr Unterstützung der ganzen Mannschaft für unsere starken Torhüter und unsere Centerverteidiger.“

 

Der SV Weiden wird mit einer sehr erfahrenen und eingespielten Mannschaft um Kapitän Thomas Kick in Würzburg erwartet. Zusätzlich konnten sich die Oberpfälzer mit dem Tschechen Stephan Rezek und Tomasz Pronobis mit zwei erfahrenen Bundesliga-Spielern verstärken. „Weiden kommt zwar mit 3 Niederlagen, sie hatten aber bisher auch drei sehr schwere Spiele, unter anderem zweimal gegen den Gruppenfavorit Bayer Uerdingen“, schätzt Raúl de la Peña den Gegner ein.

 

Die Nullfünfer freuen sich derweil auf das erste Bundesliga-Heimspiel vor Zuschauern: „Wir freuen uns, dass wir Wasserball spielen können und das Spiel im Adami-Bad. Würzburg gegen Weiden, das ist immer ein stimmungsvolles Duell. Für mich gibt es keinen Favoriten am Samstag. Wir gehen aber die Aufgabe mit Selbstvertrauen an und wollen den ersten Sieg“, erklärt de la Peña.

 

 

Hinweis: Es gilt das Hygienekonzept des SVW05. Zutritt erfolgt für Personen, älter als 12 Jahre und 3 Monate, unter Anwendung der 2G+ Regel. Selbsttest reichen hierfür nicht aus. Außerdem gilt im Bad und auf dem gesamten Gelände FFP2-Maskenpflicht. Der Testbus vor dem Adami-Bad ist geöffnet, es ist jedoch mit Wartezeiten zu rechnen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.