Unser Damen-Triathlon-Team rückt in die Bitburger-0,0%-Triathlon-Bundesliga auf und startet damals erstmals im Oberhaus. Vor Saisonbeginn 2021 war es von der Deutschen Triathlon Union (DTU) nicht vorgesehen, dass es aufgrund der Corona-Pandemie einen Auf- und Abstieg gibt. Grund hierfür waren die unterschiedlichen Trainingsbedingungen in den Vereinen.

Mit 97 Punkten wurde unser Team vor dem TSV Amicitia Viernheim II und dem Tri-Team Freiburg erster in der zweiten Triathlon-Bundesliga. Da ein Team aus der Bundesliga abgemeldet hatte und ohnehin ein Platz vakant war, wurde entschieden, dass aus der zweiten Bundesliga Nord und Süd jeweils ein Team nachrücken darf.

„Da für uns sowohl in der zweiten Liga als auch jetzt in der 1. Bundesliga der Spaß am Triathlon-Sport im Vordergrund steht, werden wir unseren Kader nicht auf bezahlte Athletinnen ausweiten“, erklärt die designierte Teamleiterin Theresa Timmerevers. Das bisherige Kernteam aus der zweiten Liga bleibt bestehen: Sarah Karollus, Eleisa Haag, Vera Nickel, Theresa Timmerevers. Die Schweizerin Sandrine Benz, die letztes Jahr zum Team gestoßen ist, bleibt den Nullfünfern erhalten. Eine Bank im Würzburger Team wird auch weiterhin Lokal-Matadorin Laura Zimmermann (Siegerin Ironman Hamburg 2021) sein. Triathlon-Profi Carolin Lehrieder (Siegerin Ironman Italy 2019), die sich einige Jahre Auszeit vom Liga-Betrieb genommen hatte, wird das Team auch deutlich verstärken. Neu hinzu stoßen Josephine Noack, Sarah Schönfelder und Cindy Friebel. Mit einer weiteren Kandidatin wird noch gesprochen.

Theresa Timmerevers zum Aufrücken in die Bitburger-0.0%-Triathlon-Bundesliga: „Die erste Liga ist schon eine neue Herausforderung. Da braucht unser Training vielleicht an der ein oder anderen Stelle noch ein wenig Feinschliff, aber ich glaube wir sind schon jetzt sehr gut aufgestellt. Saisonziel ist eine Ansiedlung im soliden Mittelfeld der Ersten Bundesliga angedacht. Dabei soll der Teamgedanke und der Spaß an gemeinsamen Wettkämpfen nicht zu kurz kommen.“

Auch das erste Herren-Team hat noch die Chance auf den Aufstieg in die 1. Liga: ähnliche Situation, aber nur ein freier Platz. Also wird es am 04.12.2021 ein Ausscheidungsrennen (Swim & Run) zwischen Weimar und Würzburg geben, das bei uns im Wolfgang-Adami und im Sieboldswäldchen ausgetragen wird.

 

 

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.